Cook: Neues für Trendbewusste und Familien

Cook Casa Cook Sommer 2016 touristik aktuell

Im Sommer 2016 erweitert Thomas Cook das Programm um eine Lifestyle-Hotelmarke, eine neue Destination in Bulgarien und zusätzliche Angebote für Familien mit mehr als zwei Kindern. Der Service soll mit einer „24-Stunden-Zufriedenheitsgarantie“ verbessert werden.

Mit der Hotelmarke „Casa Cook“ will der Konzern künftig trendbewusste, anspruchsvolle Kunden jenseits der klassischen Pauschalreiseklientel locken. Das erste Haus der Marke mit 90 Zimmern eröffnet im Mai auf Rhodos. Das bisherige Sunprime Resort White Pearl in Kolymbia wird in den Wintermonaten umgebaut.

Zum Casa-Cook-Konzept gehört eine individuelle Ausstattung mit Kunstwerken und Vintage-Möbeln, ein öffentlicher Bereich ohne feste Grenzen zwischen Bar, Restaurant und Pool und ganztägige Speiseangebote ohne feste Essenszeiten.

Mit Übernachtungspreisen ab 150 Euro wird Casa Cook keine Marke für den Massenmarkt: Bis zum Sommer 2017 sollen weitere zwei bis drei Hotels hinzukommen.

Für alle Cook-Gäste gilt ab dem Sommer eine neue Service-Garantie: Wer am Urlaubsort unzufrieden ist, weil die Leistung von der Katalogbeschreibung abweicht, dem versprechen die Veranstalter des Konzerns binnen 24 Stunden eine Lösung des Problems. Andernfalls gibt es einen Gutschein in Höhe von 25 Prozent des Reisepreises.

„Großfamilien“ mit mehr als zwei Kindern profitieren bei Neckermann im kommenden Sommer von Sonderkonditionen: Für das dritte und vierte Kind zahlen sie in ausgewählten Hotels bei Buchung bis 31. Dezember nur 99 Euro. 66 Hotels, die für solche Familien besonders geeignet sind, hat der Veranstalter im Angebot, acht mehr als bisher.

An Familien und junge Leute richtet sich Neckermann mit der neuen Destination Albena, einem Badeort an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Außerdem erweitern die Cook-Veranstalter ihr Angebot auf den Balearen, den Kanaren, dem spanischen Festland und in Griechenland. Neues Ziel für Autoreisen ist die französische Atlantikküste.

Das Thema Fernreisen soll auch im Sommer wieder größer geschrieben werden: Um rund 50 Prozent will Cook hier das Flugangebot im Vergleich zu 2015 steigern. Schwerpunkte sind Thailand, Kuba und Mauritius. Für die Dominikanische Republik und Mexiko stellt Thomas Cook um drei Prozent niedrigere Preise in Aussicht, für Mauritius sogar um acht Prozent. Auch Ägypten und die Türkei sollen um drei Prozent günstiger werden, Bulgarien um zwei Prozent. Nur in Griechenland steigen die Preise wegen der Steuererhöhung um zwei Prozent.

  • partner001
  • partner002
  • partner003
  • partner004
  • partner005
  • partner006
  • partner007
  • partner008
  • partner009
  • partner010
  • partner011
  • partner012
  • partner013
  • partner014
  • partner015
  • partner016

Copyright © 2009 - 2017 Reisebüro Dina Travel. Alle Rechte vorbehalten.
Umsetzung und Design Welcomm Communication GmbH